Süddeutsche Zeitung

Nordkorea:Attacke auf Trump

Nordkoreas Führung trotzt US-Präsident Donald Trumps Warnungen im Streit um ihr Atomwaffenprogramm. Der Vorsitzende des nordkoreanischen Asien-Pazifik-Friedenskomitees, Ex-Geheimdienstchef Kim Yong Chol, sagte Staatsmedien vom Montag zufolge, Nordkorea werde sein Tun nur aufgrund dessen, was Trump gesagt habe, nicht mehr überdenken. "Weil er ein leichtsinniger und unberechenbarer alter Mann ist, wird die Zeit womöglich kommen, dass wir ihn (...) als 'dementen Greis' bezeichnen." Trump hatte Nordkorea am Sonntag davor gewarnt, seine Zusage einer atomaren Abrüstung zu brechen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4716163
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 10.12.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.