bedeckt München 32°

Nordirland:Rückzug der Regierungschefin

Die Regierungschefin der britischen Provinz Nordirland, Arlene Foster, hat nach einer Parteirevolte ihren Rücktritt angekündigt. Sie werde ihr Amt als Chefin der Regionalregierung Ende Juni abgeben. Auf den Parteivorsitz, den sie fünf Jahre innehatte, verzichte sie bereits Ende Mai. Foster war nach einem Aufstand in ihrer pro-britischen Demokratischen Unionisten-Partei DUP wegen der Folgen des Brexits für Nordirland unter Druck geraten. Viele Anhänger der Unionisten sind zunehmend frustriert wegen der neuen Handelsbarrieren zwischen Nordirland und dem übrigen Königreich - ein Ergebnis des britischen Austritts aus der EU.

© SZ vom 30.04.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB