bedeckt München 26°

Nordirland:May bei Beerdigung

Theresa May hat am Mittwoch an der Beerdigung von Lyra McKee in Belfast teilgenommen. Um der bei Krawallen in Nordirland getöteten Journalistin die letzte Ehre zu erweisen, ließ die britische Regierungschefin eine Sitzung mit dem Unterhaus ausfallen. Auch Irlands Präsident Michael D. Higgins und der irische Premier Leo Varadkar kamen zu der Trauerfeier. Die 29 Jahre alte Reporterin war am Donnerstag erschossen worden, als sie über die Aufstände in Londonderry berichtete. Eine Gruppe namens Neue IRA bekannte sich zu der Tat und entschuldigte sich. McKee habe "neben verfeindeten Kräften" - eine Formulierung für die Polizei - gestanden, als sie angeschossen wurde. Die IRA stimmte bei dem Friedensabkommen 1998 für eine Entwaffnung. Die Neue IRA hat sich aus Splittergruppen gebildet, die den Friedensvertrag ablehnen.

© SZ vom 25.04.2019 / AP
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB