bedeckt München 25°

Nordirland:Brexit-Kontrollen ausgesetzt

Aus Sorge um die Sicherheit der Zollbeamten hat Nordirland die Brexit-Kontrolleure vorübergehend von seinen Häfen abgezogen. Grund sei eine "Zunahme unheimlichen und bedrohlichen Verhaltens in den vergangenen Wochen", teilte die Gebietsverwaltung mit. Dokumente für den Import von Tieren sowie tierischen Produkten aus Großbritannien würden vorerst nur digital geprüft. Seit dem Brexit werden für Warenimporte aus Großbritannien in das zum Vereinigten Königreich gehörende Nordirland Zollkontrollen fällig. Dagegen protestieren vermehrt protestantische Anhänger der Union mit Großbritannien. Das "Nordirland-Protokoll" soll eine harte EU-Außengrenze vermieden.

© SZ vom 03.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB