TV-Duell zur Niedersachsen-Wahl:Wie ein Paar, das sich nie geliebt hat

Lesezeit: 2 min

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU, l) und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vor Beginn des TV-Duell.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU, links) und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) vor Beginn des TV-Duells.

(Foto: Ole Spata/dpa)

Das TV-Duell zwischen Stephan Weil und Bernd Althusmann zeigt, dass die große Koalition in Niedersachsen wohl nur eine Episode bleiben wird.

Von Peter Fahrenholz, München

Fernsehduelle zwischen Amtsinhabern und Herausforderern haben sich in Deutschland erst seit 2002 etabliert, als Gerhard Schröder und Edmund Stoiber aufeinandertrafen. Aus dem zweiten Duell der beiden ist bis heute ein trockener Konter Schröders in Erinnerung geblieben. In der Diskussion über die Arbeitsmarktzahlen bügelte der Kanzler Stoibers Bemerkung, die niedrigste Arbeitslosenquote gebe es im oberbayerischen Freising, mit dem jovialen Satz nieder: "Wir wollen doch hier nicht über Freising reden."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Mutlose Mädchen
Wissen
»Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter«
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Zur SZ-Startseite