bedeckt München 13°

Niederlande:Der Herr wird's schon richten

Kirche Niederlande

Aufräumarbeiten vor der Mieraskirche in Krimpen aan den IJssel nach einer Explosion an der Eingangstür.

(Foto: ROBIN UTRECHT/AFP)

Keine Masken, keine Besucherbeschränkung bei Gottesdiensten: Strenggläubige Christen verweigern in den Niederlanden die Einhaltung von Corona-Maßnahmen. In einigen Gemeinden kommt es nun sogar zu Gewalt.

Von Thomas Kirchner

Kurz nach halb fünf in der Nacht hörten die Anwohner der Mieraskirche in Krimpen aan den IJssel einen Knall. Am Dienstagmorgen sahen sie, was passiert war: Vor dem Kircheneingang hatte ein Unbekannter Sprengstoff oder potentes Feuerwerk explodieren lassen. Glas ging zu Bruch, Teile der Tür waren eingedrückt. Kein übergroßer Schaden, aber doch ein unmissverständliches Warnzeichen. Und eine weitere Eskalation in einer Art Kleinkrieg, der sich in den vergangenen Wochen rund um das Verhalten strenggläubiger Christen entwickelt hat, die sich den Corona-Maßnahmen demonstrativ widersetzen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Q and A zu Impfen und Impfpass
Infos zum digitalen Corona-Impfpass
Kleine App und große Freiheit
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Sackgasse Duisburg
Duisburg
Aufstand der Postboten
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Zur SZ-Startseite