Süddeutsche Zeitung

SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

Lesezeit: 1 min

Was wichtig ist und wird.

Von Benedikt Peters

Krieg in der Ukraine

Scheinreferenden in den besetzten Gebieten der Ukraine werden durchgeführt. In manchen Orten gehen Bewaffnete von Haus zu Haus, in Betrieben wird Angestellten mit Entlassung gedroht, wenn sie nicht über den Beitritt zur Russischen Föderation abstimmen. Zum Artikel

Teilmobilmachung: Einberufung der Rekruten in Russland hat sofort begonnen. manche werden sogar aus ihren Häusern geholt. Selbst 60-Jährige sollen wieder zum Dienst. Zum Artikel

Bundesregierung: Sind offen für russische Deserteure. Über den Umgang mit ihnen soll in der EU beraten werden. In Polen und im Baltikum werden Russen derzeit an der Grenze abgewiesen. Zum Liveblog.

Was heute wichtig ist

Exklusiv: Länder befürchten Defizit von 30 Milliarden Euro im Nahverkehr. Bis 2031 tut sich bei Bussen und Bahnen in den Ländern laut internen Berechnungen ein großes Finanzloch auf. Das belastet auch die Verhandlungen mit dem Bund über einen Neun-Euro-Ticket-Nachfolger. Zum Artikel

Italien: Was die Rechte vorhat. Gewinnt die extreme Rechte zum ersten Mal in der Geschichte die Parlamentswahl, stehen alte Gewissheiten auf dem Spiel. Was sich verändern könnte. Antworten auf die wichtigsten Fragen. Zum Artikel

Flut im Ahrtal: Was wusste der Innenminister? Die CDU sagt: Roger Lewentz hätte mehr wissen können, als er bisher behauptet hat. Im U-Ausschuss in Mainz zeigt sich der SPD-Politiker gut vorbereitet - und doch bleibt manches an den Geschehnissen in der Flutnacht rätselhaft. Zum Artikel

"Die Löhne müssen steigen, und zwar spürbar". Viele Menschen haben Angst vor dem Winter. Rolf Buch, Chef von Europas größtem Vermieter Vonovia, beruhigt aber: Wer seine Miete nicht zahlt, fliege nicht automatisch aus der Wohnung. Gegen die Inflation helfe nur mehr Geld - aber nicht vom Staat. Zum Interview

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5663161
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.