SZ am Abend:Nachrichten am 18. Mai 2022

Lesezeit: 2 min

SZ am Abend: Ein Panzer des Typs Leopard 2 bei einer Übung der Bundeswehr.

Ein Panzer des Typs Leopard 2 bei einer Übung der Bundeswehr.

(Foto: imago stock&people)

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Juri Auel

Alles zum Krieg in der Ukraine

Ringtausch: Deutschland liefert Leopard-Panzer an Tschechien. Die erste Lieferung umfasst fünfzehn Panzer, die beiden Staaten verhandeln zusätzlich über eine weitere Lieferung von 50 Fahrzeugen in den nächsten Jahren. Die EU plant bis zu 300 Milliarden Euro für die Unabhängigkeit von russischer Energie. Zum Liveblog

Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden. Kaum haben Finnland und Schweden offiziell ihre Aufnahme in die Nato beantragt, blockiert Ankara den Start des Beitrittsprozesses. Erdoğan pocht auf Sicherheitsinteressen seines Landes. Zum Artikel

Zahlreiche Staaten schicken Ermittler in die Ukraine. Der Internationale Strafgerichtshof entsendet so viele Experten wie noch nie, um Beweise für mutmaßliche Kriegsverbrechen zu sammeln. Zum Artikel

Künstlerkollektiv spielt russischer Staatsführung einen riesigen Telefonstreich. Die Aktivisten haben 5000 Nummern von Militärs, Geheimdienstlern und Politikern erbeutet. Klickt man auf einer Website einen Button, startet eine Telefonkonferenz zwischen zwei zufällig ausgewählten Anschlüssen. Zum Artikel

Was außerdem noch wichtig war

Rechte Kaderschmiede hofft auf Steuermillionen. Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung könnte bald 70 Millionen Euro jährlich aus Steuermitteln bekommen. Die Ampelkoalition will etwas dagegen tun - und riskiert, an der Gesetzeslage zu scheitern. Zum Artikel

Wenn Verdi plötzlich Verständnis für den Arbeitgeber hat. Ausgerechnet die Angestellten einer Gewerkschafts-Firma erhalten keine Gehaltserhöhungen, sondern nur einen Corona-Bonus. Die Mitarbeiter machen Verdi schwere Vorwürfe. Zum Artikel

Tui will mit Kapitalerhöhung Staatshilfen zurückzahlen. Der deutsch-britische Reisekonzern hat 425 Millionen Euro bei Aktionären eingesammelt. Damit will das hochverschuldete Unternehmen einen Teil seiner Corona-Schulden begleichen. Zum Artikel

Boeing versucht noch einmal, die ISS zu erreichen. Der Konzern möchte endlich Astronauten zur Raumstation befördern. Der erste Testflug der "Starliner"-Kapsel hatte es nicht bis zur ISS geschafft - ganz anders schaut es da bei Konkurrent Space-X aus. Zum Artikel

"Viele Tuberkulosen wurden in der Pandemie nicht erkannt." Zuletzt konnte Husten nur eines bedeuten: Covid-19. So gingen viele Patienten nicht zum Arzt. Virologe Harald Hoffmann erklärt, wie die Pandemie die Bekämpfung einer anderen Infektionskrankheit zurückgeworfen hat. Zum Artikel

So sieht der neue ICE von innen aus. Nach 30 Jahren bekommt das Flaggschiff der deutschen Bahn ein neues Innenleben. Die Plätze sollen dem Wohnzimmer zu Hause zumindest etwas ähnlicher werden. Bei der Pünktlichkeit macht die Bahn den Passagieren hingegen wenig Hoffnung. Zum Artikel

Weitere wichtige Themen des Tages:

Das hat heute viele Leser interessiert

Trauer um Ademola Okulaja. Der ehemalige Kapitän der deutschen Basketball-Nationalmannschaft ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Seine Wegbegleiter reagieren schockiert auf die Nachricht - und würdigen ihn als Legende. Zum Artikel

Das Ende der Handschaltung. Per Hand die Gänge im Auto zu wechseln - das war über Jahrzehnte weit verbreitet. Doch mittlerweile setzen sich Automatikgetriebe durch. Das liegt nicht nur daran, dass es mehr E-Autos gibt. Zum Artikel

Mysteriöser Flugzeugabsturz war womöglich Absicht. In knapp neun Kilometern Höhe beginnt eine chinesische Boeing 737-800 einen rapiden Sinkflug: Das Unglück mit 132 Toten hatte im März Rätsel aufgegeben. Einem Bericht zufolge könnte es eine Person im Cockpit absichtlich verursacht haben. Zum Artikel

Zu guter Letzt

Prost, Klimawandel!Charles und Camilla stoßen in Kanada mit aus Eisbergwasser gebrautem Bier an, Harald Schmidt findet Elon Musk toll und Robert Downey Jr. repariert ab sofort Oldtimer. Zu den Leute-Meldungen

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB