Süddeutsche Zeitung

SZ am Abend:Nachrichten am 13. Mai 2021

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Nachrichten kompakt

Israel will Militärschläge ausweiten. Die Armee solle gezielt "Symbole der Hamas-Herrschaft" in Gaza angreifen, beschließt das Sicherheitskabinett. In Israel wächst währenddessen die Angst vor einem Bürgerkrieg. Bundesaußenminister Maas macht die Hamas für die Eskalation in Nahost verantwortlich - und fordert einen besseren Schutz der Synagogen in Deutschland. Zum Artikel

Republikaner entmachten Abgeordnete Liz Cheney. Die Tochter des früheren US-Vizepräsidenten Dick Cheney hatte sich entschieden gegen die Behauptung des Ex-Präsidenten Trump gestellt, die Wahl im vergangenen November sei manipuliert gewesen. Nun wurde sie aus der Fraktionsführung im Kongress entfernt. Cheney kündigte danach an, "alles zu tun, was ich kann", um zu verhindern, dass Trump je wieder ins Weiße Haus einziehe. Zum Artikel

"NSU 2.0"-Skandal: Welche Rolle spielte die Polizei? Alexander M. verfügte über vertrauliche Daten von mehr als 30 Menschen, die er beleidigte und bedrohte. Mit großem Aufwand versuchen Ermittler zu rekonstruieren, wie der Rechtsextreme an so viele Informationen gelangen konnte. Zum Artikel (SZ Plus)

EXKLUSIV Chef von Delivery Hero rechtfertigt sein enormes Gehalt. Niklas Östberg hat als Vorstandschef des weltweit tätigen Lieferdienstes 2020 ein Gesamtgehalt von insgesamt 45,7 Millionen Euro bezogen. 2019 hatte die Vergütung bei 350 000 Euro gelegen, das ist die Höhe seines Festgehalts. Östberg sagte der SZ, bei dem Gehalt handle es sich um "Optionen, die sieben und acht Jahre alt sind, die ich erhalten habe, als Delivery Hero noch sehr klein war." Er ist nach Linde-Chef Steve Angel der bestverdienende Dax-Chef. Zum Artikel (SZ Plus)

Ermittlungen gegen Pfleger ausgeweitet, der mutmaßlich versuchte, Patienten zu ermorden. Der Mann wurde im Herbst 2020 in München wegen eines schwerwiegenden Vorwurfes verhaftet. Die Ermittlungen gegen ihn haben sich nun von versuchtem auf vollendeten Mord ausgeweitet. Die Staatsanwaltschaft gehe "von zwei vollendeten Tötungsdelikten aus". Zum Artikel

Außerdem wichtig:

Das Wichtigste zum Coronavirus

Berlin hebt Impf-Priorisierung bei niedergelassenen Ärzten auf. Ab Montag sollen Haus- und Betriebsärzte in der Bundeshauptstadt nach eigenem Ermessen Patienten impfen dürfen. Zuvor hatten bereits Bayern und Baden-Württemberg ähnliche Schritte angekündigt. Zum Artikel

Großer Ansturm auf Astra Zeneca - und eine schwierige Entscheidung. Nach der Freigabe des Vakzins für alle wollen sich junge Menschen endlich impfen lassen. Ob im Einzelfall der Nutzen oder das Risiko bei ihnen überwiegt, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum Artikel (SZ Plus)

Auch wichtig:

Das hat heute viele interessiert

Wenig Tiefgang mit dem Scholzomat. In einem neuen Interviewformat bei Pro Sieben befragt die frühere Tagesschau-Sprecherin Zervakis SPD-Kanzlerkandidat Scholz mehr zum Persönlichen und Gefühligen. Doch der lässt sich nicht viel entlocken. Zum Artikel

Die Polizei und ihr Koks-Taxi. Im Drogenrausch verursacht Dealer Michael P. einen Unfall, dann packt er aus - und bringt die Münchner Polizei in Bedrängnis. Über einen Koksskandal, der sogar hartgesottene Fahnder erschüttert. Zum Artikel (SZ Plus)

Grüner Überflieger mit Wirtschaftskompetenz. Der als Wirecard-Jäger bekannte Grünen-Finanzexperte Danyal Bayaz ist seit Mittwoch als Finanzminister in Stuttgart vereidigt. Das könnte ihn für künftige Aufgaben im Bund empfehlen. Zum Artikel

Zu guter Letzt

25 Kochbücher, die sich wirklich lohnen. Kochbücher sind Grundkurs und Inspirationsquelle, Gedächtnisstütze und Speicher von Erinnerungen. 25 Empfehlungen für Anfängerinnen, Vegetarier und Veganer, Fans von Klassikern und heimlichen Profis. Zum Artikel im SZ Magazin (SZ Plus)

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5293165
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.