SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

CDU, CSU und FDP führen am Tag der Deutschen Einheit im EUREF-Campusein erstes Sondierungsgespräch zu einer möglichen K

Paul Ziemiak, CDU, (links) und Markus Blume, CSU, würden schon ganz gern wollen. Volker Wissing (Mitte) will für die FDP alle Optionen offen halten.

(Foto: Chris Emil Janssen/imago)

Was wichtig ist und wird.

Von Julia Bergmann und Nadja Tausche

Neues zur Bundestagswahl

Parteien halten sich nach ersten Vorsondierungen bedeckt. Nach ersten Gesprächen in verschiedenen Zweier-Konstellationen bemühen sich vor allem die Liberalen, ihre Präferenzen nicht zu deutlich zu machen. Die Union gibt sich sehr zuversichtlich. Vor allem will keiner zu viel verraten. Zum Artikel

SPD will bald mit FDP und Grünen verhandeln. Nach separaten Sondierungen mit FDP und Grünen über eine Regierungsbildung hofft die SPD auf baldige Gespräche im Dreierformat. Das betont SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil nach jeweils gut zweistündigen Gesprächen mit beiden Parteien. Auch die Union führt am Sonntagabend noch Gespräche mit der FDP und am Dienstag mit den Grünen. Danach werde es eine Entscheidung geben, sagt Klingbeil. Zu den aktuellen Meldungen zur Bundestagswahl

Endlich mal was für die Jungen. Das "Projekt Zitrus", ein Zusammengehen von FDP und Grünen, wäre vor allem ein Signal an diejenigen, die in der Pandemie stets zuletzt drankamen. Zum Artikel (Meinung)

Was heute wichtig ist

EXKLUSIV Die Oligarchennähe des ukrainischen Präsidenten. Ein umstrittener Geschäftsmann soll fünf Milliarden Dollar aus einer ukrainischen Bank abgezweigt haben. Die Pandora Papers legen nun nahe, dass ausgerechnet Staatschef Wolodimir Selenskij davon profitiert haben könnte. Zum Artikel (SZ Plus)

Süd- und Nordkorea reden wieder miteinander. Nordkorea und Südkorea stellen die Kommunikationsleitungen für Notfälle zwischen den beiden Staaten wieder her. Die Hotlines sind ein wichtiges Instrument zur Vermeidung von Missverständnissen im Konflikt zwischen den beiden Ländern. Das Verteidigungsministerium in Seoul hofft, dass das die militärischen Lage wesentlich entspannen werde. Zum Artikel

Bundesweite Inzidenz steigt leicht. Das Robert-Koch-Institut meldet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 64,7. Die australische Stadt Melbourne bricht den Rekord für die meisten Tage im Lockdown. Mehrere Airlines verpflichten ihre Mitarbeiter zu Corona-Schutzimpfungen. Zu den aktuellen Corona-Meldungen

Bester Dinge

Sieben Seiten für die Liebe. Tamotsu Nishihata war jahrzehntelang Analphabet. Bis er in den Ruhestand kam - und seiner Frau einen Liebesbrief schrieb. Zum Artikel

Zur SZ-Startseite
SZ am Morgen Abend Newsletter Banner

Zum Newsletter anmelden
:Die wichtigsten Nachrichten des Tages

Alles, was Sie heute wissen müssen: Lesen Sie im kostenlosen SZ am Morgen & Abend Newsletter die Nachrichten des Tages, zusammengefasst und eingeordnet von der SZ-Redaktion.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB