SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

Italien - England

Begehrter Mann: Gianluigi Donnarumma (Mi.) wird von seinen Kollegen gefeiert.

(Foto: Nick Potts/dpa)

Was wichtig ist und wird.

Von Julia Bergmann

Was wichtig ist

Italien ist Europameister. 25 Jahre nach seinem verschossenen Elfmeter im Wembley-Stadion verliert Englands Trainer Gareth Southgate auf ähnlich dramatische Weise das EM-Finale. Italien feiert, Englands nationales Trauma lebt weiter. Zum Artikel

Populisten liegen bei Parlamentswahl in Bulgarien vorn. Bei der zweiten Wahl in drei Monaten holt die Partei von Entertainer Slawi Trifonow Prognosen zufolge etwa 24 Prozent der Stimmen. Die Partei des langjährigen Ministerpräsidenten Borissow käme demnach auf um die 23 Prozent. Sollten sich die Prognosen bestätigen, wäre dies für Borissows GERB die erste Wahlniederlage seit 2009. Zum Artikel

Mutmaßlicher Drahtzieher von Präsidentenmord in Haiti festgenommen. Polizeichef Léon Charles sagt, der Mann habe in Haiti die Macht übernehmen wollen. Er nennt den Namen eines Arztes, der im US-Bundesstaat Florida wohnt - ob dieser auch der tatsächlich Verantwortliche ist, ist noch unklar. Zum Artikel

EXKLUSIV EU-Kommission will Ausbau der Infrastruktur für Elektromobilität vorantreiben. Das Gremium will das Ladenetz in Europa schnell ausbauen: Per Verordnung sollen Ladepunkte entstehen. Die Kapazität ist dabei gekoppelt an den Absatz von E-Autos. Zum Artikel

Bayern-AfD streitet über den Schattenmann. Mit Geldern aus dubiosen Quellen soll ein Berater über Jahre versucht haben, massiv Einfluss auf die personelle Ausrichtung der Partei zu nehmen. Kritiker fechten deshalb nun die bayerische Bundestagsliste an: Der Platz von Landeschefin Miazga sei neu zu wählen. Zum Artikel

Aktuelles zur Corona-Krise

EXKLUSIV Krankenhäuser sehen schlechte Zeiten auf sich zukommen. Die Corona-Krise lässt viele Klinikmanager um die wirtschaftliche Zukunft ihrer Häuser fürchten. In einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger rechnen mehr als die Hälfte der 600 befragten Klinikleiter mit einem Umsatzrückgang in diesem Jahr. 83 Prozent erwarten sogar, dass sich die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser in den kommenden fünf Jahren noch verschlechtert. Zum Artikel

Sieben-Tage-Inzidenz steigt den sechsten Tag in Folge. Die Inzidenz liegt bei 6,4. Die Gesundheitsämter haben 324 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Gesundheitsminister Spahn verpflichtet die Kliniken zu genaueren Angaben über alle behandelten Corona-Fälle. Zum Artikel

Bester Dinge

Forschen statt herrschen. Seit Akihito als Kaiser von Japan abdanken durfte, ist er ein glücklicher und viel beschäftigter Rentner - mit einer sehr speziellen Leidenschaft. Zum Artikel

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB