bedeckt München 21°

SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

FILE PHOTO: Workers of the FDNY EMS receive COVID-19 Moderna vaccine in New York

Eine Krankenschwester bereitet in New York die Impfspritze mit Vakzin des Herstellers Moderna vor.

(Foto: CARLO ALLEGRI/REUTERS)

Was wichtig ist und wird.

Von Julia Hippert

Die News zum Coronavirus

Wer von der Freigabe von Impfstoff-Patenten profitieren könnte. US-Präsident Biden hat sich dafür ausgesprochen, den Patentschutz für Corona-Impfstoffe zeitlich befristet auszusetzen, um Entwicklungsländer besser zu versorgen. Bundeskanzlerin Merkel reagiert skeptisch. Wer könnte von einer Freigabe profitieren und bringt eine Aussetzung des Patentschutzes überhaupt etwas? Ein Faktencheck von Marc Beise, Elisabeth Dostert, Alexander Hagelüken und Hans von der Hagen (SZ Plus)

Grüne fordern Aufhebung der Impfstoff-Patente. Damit grenzt sich die Partei von der Bundesregierung ab, die einer Freigabe skeptisch gegenübersteht. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut binnen eines Tages 18 485 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Freitagmorgen bundesweit bei 125,7. Weitere Meldungen zum Coronavirus in Deutschland

US-Forscher gehen von 6,9 Millionen Toten weltweit aus. Die Schätzung der Universität Washington ist damit mehr als doppelt so hoch wie die offizielle WHO-Statistik mit 3,2 Millionen registrierten Todesfällen. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass in Deutschland beispielweise etwa 120 700 Menschen infolge einer Coronainfektion starben. Die WHO gibt die Zahl mit mehr als 84 000 an. Weitere weltweite Meldungen im Überblick

Weitere wichtige Themen:

Was wichtig ist

Streit um Fischfangrechte rund um britische Kanalinsel Jersey eskaliert. Französische Fischerboote blockieren den Hafen von Saint Helier. London und Paris schicken Patrouillenschiffe. In dem Streit geht es darum, ob und wie viel französische Fischer nach dem Brexit rund um die Kanalinseln nach dem Brexit fischen dürfen. Frankreich wirft Großbritannien vor, die Fischer aus der Normandie und der Bretagne würden daran gehindert, vor Jersey zu fangen. London weist die Vorwürfe zurück. Mehr dazu von Leo Klimm und Alexander Mühlauer

Ergebnisse der Wahl in Schottland am Samstag erwartet. Laut Umfragen kann die seit 14 Jahren regierende Scottish National Party (SNP) mit Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon bei der Wahl am Donnerstag auf die absolute Mehrheit hoffen. Gelingt dies, will Sturgeon ihre Forderungen nach einem neuen Unabhängigkeitsreferendum verstärken - und am liebsten ein von Großbritannien losgelöstes Schottland zurück in die EU führen. Bei dieser Wahl geht es also um nicht weniger als die Frage, ob das Vereinigte Königreich in seiner jetzigen Form erhalten bleibt. Die Einzehlheiten von Alexander Mühlauer (SZ Plus)

USA beteiligen sich an EU-Militärprojekt. Die 27 EU-Staaten haben zugestimmt, dass sich die Vereinigten Staaten, Kanada und Norwegen am Projekt zur "militärischen Mobilität" beteiligen dürfen. Es soll helfen, Hindernisse bei der Verlegung von Truppen und Material in Europa zu beseitigen. Die Details von Matthias Kolb

Rio de Janeiro erlebt blutigsten Polizeieinsatz seiner Geschichte. Bei den heftigen Gefechten zwischen mutmaßlichen Mitgliedern von Drogenbanden und der Polizei in der Favela Jacarezinho sterben Berichten zufolge mindestens 25 Menschen. Auch Unbeteiligte werden durch Kugeln verletzt. Zur Meldung

Hertha stemmt sich gegen den Abstieg. Im Nachholspiel bezwingen die Berliner Freiburg 3:0 - und erkämpfen drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Hertha-Trainer Dardai rotiert in der Start-Elf auf neun Positionen. Zum Spielbericht von Javier Cáceres

Außerdem wichtig:

Bester Dinge

Muhsikalisches Publikum. Von wegen Perlen vor die Säue: Warum ein Cello-Konzert für Rindviecher eine gute Idee ist. Von Violetta Simon

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB