SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

California Consumer Privacy Act

Zwei Jahre lang hat Frances Haugen bei Facebook in der Zentrale in Menlo Park gearbeitet. Sie weiß, was der ständige Blick in die Abgründe mit den Mitarbeitern dort macht.

(Foto: Josh Edelson/AFP)

Was wichtig ist und wird.

Julia Bergmann

Was heute wichtig ist

EXKLUSIV Whistleblowerin: Facebook gefährdet die Gesellschaft und die Demokratie. Schon lange werden Facebook und Instagram verantwortlich gemacht für digitale Sucht, für Persönlichkeitsstörungen, die Erosion des politischen Diskurses, das Wuchern von Hass und Lügen und für den Überwachungskapitalismus, der die Menschen in Datensätze zerlegt, um ihnen Plunder zu verkaufen. Frances Haugen liefert nun Beweise für diese Vorwürfe und auch dafür, dass der Konzern genau weiß, was er anrichtet. Eine Begegnung. Zum Artikel (SZ Plus)

Facebook-Dienste funktionieren langsam wieder. Offenbar wegen eines technischen Fehlers sind Facebook, Whatsapp und Instagram weltweit für mehrere Stunden ausgefallen. Experten vermuten ein Problem mit dem DNS-Service. Die gigantische Panne kommt für den Internet-Konzern zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Zum Artikel

EXKLUSIV Pandora Papers: Das geheime Immobilienreich des Königs. Die Bevölkerung in Jordanien leidet. Gleichzeitig kauft König Abdullah II. bin al-Hussein Luxusanwesen für mehr als 100 Millionen Euro in London und den USA. Erworben hat der König die Immobilien über Briefkastenfirmen, mutmaßlich um die Käufe vor der Welt und seinem Volk zu verstecken. Zum Artikel (SZ Plus)

EXKLUSIV Pandora Papers: "Es ist nicht billig, ein Leben zu retten." Weil Steuereinnahmen fehlen, sterben gerade in ärmeren Ländern Kinder und Mütter, zeigt ein neues Forschungsmodell. Die Autoren sagen: Steueroasen nehmen die tödlichen Folgen ihres Handelns billigend in Kauf. Zum Artikel (SZ Plus)

Informeller EU-Gipfel in Slowenien beginnt. Auf der Agenda der Staats- und Regierungschefs stehen das Afghanistan-Debakel, die schlechten Beziehungen zu China und schließlich die neue Aukus-Sicherheitspartnerschaft von Briten, Amerikanern und Australiern, von denen die EU-Spitzen aus den Medien erfuhren. Dabei steht Frankreichs Präsident Macron nicht nur im Zentrum des Interesses, weil seine Regierung im Januar die rotierende EU-Ratspräsidentschaft übernimmt. Von Macron wird auch erwartet, dass er seine von vielen als "überzogen" empfundene Reaktion auf das Aukus-Bündnis erklärt. Zum Artikel

"Natürlich wird man sich auch bei uns anstecken." Wichtig sei aber, dass es kaum schwere Verläufe gibt, sagt der Münchner Club-Betreiber Peter Fleming. Obwohl das erste Wochenende nach Wiedereröffnung für die Münchner Diskotheken ein Erfolg war, herrscht keineswegs euphorische Stimmung. Denn offen bleibt, wohin die Entwicklung geht. 2 G oder gar 1 G? Clubbetreiber suchen derzeit nach Lösungen. Zum Artikel (SZ Plus)

Neuigkeiten zur Regierungsbildung

FDP wirft Union Bruch der vereinbarten Vertraulichkeit vor. FDP-Abgeordnete kritisieren die Union. Sie unterstellen, diese habe nach dem vertraulichen Sondierungsgespräch Informationen an die Bild-Zeitung weitergegeben. Aus den Gesprächen mit anderen Parteien seien im Unterschied dazu keine Informationen nach außen gelangt. Zum Artikel

Was die Parteien von den weiteren Sondierungsgesprächen erwarten. An diesem Dienstag finden die letzten Gespräche statt, die SPD und Union einzeln mit FDP und Grünen führen. Danach müssen alle Beteiligten erklären, was sie anstreben. FDP und Grüne zeigen Präferenzen, legen aber ihre Pläne noch nicht vollends offen. Die SPD bekräftigt ihren Machtanspruch, der Union bleibt ohnehin nur das Warten. Zum Artikel (SZ Plus)

Bester Dinge

Das macht dann vier Appenzeller. Ein neuer Fall von Käseschmuggel an der Deutsch-Schweizer Grenze zeigt: Geronnene Milch ist das neue Bitcoin. Zum Artikel

Zur SZ-Startseite
SZ am Morgen Abend Newsletter Banner

Zum Newsletter anmelden
:Die wichtigsten Nachrichten des Tages

Alles, was Sie heute wissen müssen: Lesen Sie im kostenlosen SZ am Morgen & Abend Newsletter die Nachrichten des Tages, zusammengefasst und eingeordnet von der SZ-Redaktion.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB