bedeckt München 14°

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

US-Präsident Joe Biden an seinem ersten Amtstag im Oval Office

17 Executive Orders: Joe Biden am ersten Amtstag.

(Foto: Evan Vucci/AP)

Was wichtig ist und wird.

Von Juri Auel

Was wichtig war - ein US-Spezial

Biden macht per Verordnung Trumps Entscheidungen rückgängig. Der neue US-Präsident beschließt mit einer Exekutivverordnung die Rückkehr der USA in das Pariser Klimaabkommen. Zudem beendet er die Einreisesperre für Menschen aus muslimischen Ländern und reicht ein neues Programm zur Überwindung der Corona-Pandemie ein. Insgesamt unterschreibt er 17 Verfügungen. Eine Übersicht über das, was Biden sofort angestoßen hat, gibt es hier.

Versöhnende Worte und gewichtige Ankündigungen. Nach seiner Amtseinführung schlägt Biden einen Ton an, den die US-Bürger vier Jahre lang vom Präsidenten eher selten hörten, berichtet Reymer Klüver. Die Highlights der Rede im Video. Am ersten Amtstag droht Biden, jeden Mitarbeiter "auf der Stelle" zu feuern, der jemanden respektlos oder herablassend behandelt. So etwas war zu lange nicht zu hören im Weißen Haus, berichtet Thorsten Denkler.

"Ich werde alles für euch geben." Präsident Biden und Vizepräsidentin Harris halten Ansprachen beim TV-Festprogramm "Celebrating America". Mit Auftritten von Musik- und Schauspiel-Stars sowie Alltags-Helden endet der Tag der Amtseinführung. Die Entwicklungen im Liveblog. Am Inauguration Day übergibt der US-Präsident die Macht an seinen Nachfolger. Eigentlich ist das ein Fest der Demokratie. Aber Trump beginnt den Tag, als wäre es seine Show. Sobald er weg ist, setzt Biden dann den neuen Ton, fasst Hubert Wetzel die Ereignisse zusammen (SZ Plus).

Der Tag der Amtseinführung im Bilder-Rückblick. Lady Gaga singt die Nationalhymne, die Ex-Präsidenten Clinton, Bush und Obama sind gekommen - und auch eine kleine Militärparade gibt es für Biden. Bilder aus Washington

Die Mode zum Machtwechsel. Joe Biden, Jill Biden, Kamala Harris - alle trugen zur Vereidigung amerikanische Designer. Soweit erwartbar. Aber dann waren da ja auch noch Lady Gaga und Jennifer Lopez. Eine Betrachtung unter stilistischen Aspekten. Von Silke Wichert

Die News zum Coronavirus

Lehrerverband: Lernschwache sollen Schuljahr freiwillig wiederholen dürfen. Eine solche Wiederholung soll der Forderung zufolge nicht als "Sitzenbleiben" gelten. Aktuelle Meldungen aus Deutschland

Bürgermeister rasiert Bart ab - damit die FFP2-Maske besser passt. Patrick Janik greift zur Klinge, da Träger von Gesichtsbehaarung fast schon als potenzielle Corona-Risikogruppe gelten. Das provoziert einen Kommentar seiner Ehefrau. Von Peter Haacke

Was wichtig wird

Merkel stellt sich bei Bundespressekonferenz den Fragen der Hauptstadt-Journalisten. Es wird erwartet, dass sie sich nach den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Verlängerung der Kontaktbeschränkungen bis Mitte Februar unter anderem zu ihrer Linie in der Bekämpfung der Corona-Pandemie äußert.

EU-Videogipfel zur Corona-Koordinierung. Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen sich zur Impfstrategie und zur weiteren gemeinsamen Bekämpfung der Pandemie absprechen. Dabei wird es auch um mögliche mögliche Grenzschließungen gehen. Nach der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Biden wird voraussichtlich das Verhältnis zu den USA sowie die internationale Politik ein Thema sein.

Plenarsitzung des Europäischen Parlaments. Themen der Plenardebatte werden unter anderem Geschlechtergerechtigkeit, die Menschenrechtslage in Hongkong sowie in der Türkei und die Situation nach den Erdbeben in Kroatien sein.

Fortsetzung Prozess gegen zwei mutmaßliche Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes wegen Foltervorwürfen. Die 57 und 44 Jahre alten Männer sollen unter anderem Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben. Es soll sich um den weltweit ersten Strafrechtsprozess wegen mutmaßlicher syrischer Staatsfolter handeln.

Frühstücksflocke

L wie Lügen. Mehr als 30 000 waren es laut Washington Post in seiner Zeit als US-Präsident. Jetzt ist er wirklich weg - Trump hat das Weiße Haus verlassen. Und was haben wir in den vergangenen vier Jahren gelernt? Ein kleines ABC zur Präsidentschaft des orangenen Grantlers. Zum Text

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema