Neue Grenzüberwachung:Niederlande starten Kamera-Kontrolle

Bei der Einreise in die Niederlande werden Autofahrer an großen Grenzübergängen von diesem Mittwoch an automatisch fotografiert.

Bei der Einreise in die Niederlande werden Autofahrer an großen Grenzübergängen von diesem Mittwoch an automatisch fotografiert. Die an der belgischen und der deutschen Grenze installierten Kameras sollen bei der Bekämpfung von Drogen- und Menschenschmuggel sowie der illegalen Einwanderung helfen.

Wie das Innenministerium in Hannover am Dienstag mitteilte, informierte das niederländische Ministerium Niedersachsen über den Start der Überwachung. Das System ist unter anderem an der Strecke von Leer nach Groningen und von Meppen nach Hoogeveen installiert.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB