RückblickKämpfer für die Freiheit

Vom berühmtesten Häftling der Welt zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas: Nelson Mandela war Stimme und Gewissen seines Landes. Das lange und bewegte Leben des Friedensnobelpreisträgers.

Sein Leben ist dem Kampf gewidmet - gegen die Rassentrennung, gegen Armut und Aids. 27 Jahre lang musste Nelson Mandela für seine Überzeugung im Gefängnis verbringen.

Bild: DPA 15. Juli 2008, 16:012008-07-15 16:01:00 © Südddeutsche.de/cag/esp/odg