Nazi-VerbrecherDie Liste des Grauens

Klaas Faber lebt unbehelligt in Ingolstadt, John Demjanjuk steht in München vor Gericht: 65 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg werden noch immer NS-Verbrecher aufgespürt. Ein Überblick über wichtige Prozesse und flüchtige Nazis in Bildern.

Klaas Faber lebt unbehelligt in Ingolstadt, John Demjanjuk steht in München vor Gericht: 65 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg werden noch immer NS-Verbrecher aufgespürt und zur Verantwortung gezogen. Ein Überblick über wichtige Prozesse und flüchtige Nazis in Bildern.

Im KZ Westerbork (im Bild) soll der gebürtige Holländer Klaas Faber Gefangene bewacht und ermordet haben. Der SS-Mann wurde nach dem Krieg in Holland zum Tode verurteilt, später wurde die Strafe in lebenslänglich umgewandelt. Trotzdem lebt Faber, inzwischen 88 Jahre alt, unbehelligt in Ingolstadt. Er war 1952 aus einem niederländischen Gefängnis nach Deutschland geflohen - hier musste er bislang nicht um seine Freiheit fürchten. Doch Israel macht nun Druck auf die Bundesregierung: Faber soll für seine Taten büßen.

Bild: AFP 4. April 2009, 12:502009-04-04 12:50:00 © sueddeutsche.de/mati/mikö/jja/pfau