SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron trifft den niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte im Elyseepalast.

(Foto: AFP)

Was heute wichtig ist und wird.

Von Magdalena Pulz

Was wichtig ist

Macron schmiedet Pakt gegen Weber. Dessen Position war zuvor schon geschwächt, da die Kanzlerin ihn nur halbherzig unterstützt, kommentiert Matthias Kolb. Die von Frankreich geführte Allianz will nach der Europawahl die Macht in der EU neu verteilen. Ihr erstes Ziel: den Spitzenkandidaten der EVP, Manfred Weber, zu demontieren. Zum Bericht

Trumps Wirtschaftsberater zur Erhöhung der Zölle auf chinesische Waren: "Beide Seiten werden zahlen." US-Präsident Trump hatte es zuvor so dargestellt, als würde das Geld direkt dem amerikanischen Staat zugutekommen. Sein Berater Larry Kudlow widerspricht: Sowohl Chinesen als auch US-Amerikaner werden unter den Strafzöllen leiden. Mehr dazu

Stichwahl um Präsidentenamt in Litauen. Die Nachfolge der beliebten Präsidentin Grybauskaite wird in einer Stichwahl in zwei Wochen entschieden. Dann treten die ehemalige Finanzministerin Simonyte und der Wirtschaftsexperte Nauseda gegeneinander an. Der ebenfalls angetretene Ministerpräsident kündigt seinen Rücktritt an. Zur Nachricht

Bayer entschuldigt sich für Monsantos Überwachungs-Listen. PR-Agenturen haben offenbar im Auftrag von Monsanto Listen mit Kritikern des Konzerns geführt, darunter 200 Journalisten, Wissenschaftler und Politiker, die zu "erziehen" oder "zu überwachen" seien. Bayer kündigte an, die Vorgänge untersuchen zu lassen. Zur Meldung

Vereinigte Arabische Emirate melden Angriff auf vier Handelsschiffe. Die Behörden sprechen von "Sabotageakten". Unklar ist, worin diese bestanden haben und wer dafür verantwortlich sein soll. Zur Meldung

Was wichtig wird

Trump empfängt Orbán im Weißen Haus. Mit Blick auf die langjährige Verbindung beider Länder wollen der US-Präsident und der ungarische Ministerpräsident über eine weitere Vertiefung der Beziehungen sprechen - unter anderem in den Bereichen Handel, Energie und Cybersicherheit.

EU-Außenminister treffen sich in Brüssel. Thema der Zusammenkunft sind unter anderem das gefährdete Atomabkommen mit Iran sowie die jüngsten Entwicklungen in Libyen und in der Sahelzone. US-Außenminister Pompeo nimmt überraschend ebenfalls an dem Treffen teil.

Prozess nach tödlicher Messerattacke von Chemnitz wird fortgesetzt. Dem 23-jährigen syrischen Angeklagten wird gemeinschaftlicher Totschlag vorgeworfen. Er soll das Opfer Daniel H. am 26. August 2018 in Chemnitz gemeinsam mit dem flüchtigen Iraker erstochen haben. Wegen erhöhter Sicherheitsanforderungen findet der Prozess in Dresden statt. Der Hauptbelastungszeuge kann sich plötzlich an nichts mehr erinnern, schreibt Annette Ramelsberger.

Frühstücksflocke

Wenn die Lottomaschine streikt. Miriam Hannah moderiert seit 2017 die Ziehung der Lottozahlen. Es wäre vielleicht hoch gegriffen zu behaupten, die 37-Jährige habe damit alles gesehen - die fallenden Kugeln entwickeln schließlich selten eine Dramatik. Aber an jenem Samstagabend bleibt erst die Maschine kurz stehen, danach landen zwei Kugeln im selben Glas. Die Moderatorin ist begeistert. Von Jakob Biazza