bedeckt München

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Die News zum Coronavirus

RKI meldet 18 681 Neuinfektionen in Deutschland. Das ist der dritte Höchstwert innerhalb von drei Tagen. Arbeitsminister Heil will den erleichterten Bezug von Hartz-IV-Leistungen verlängern. Weitere Nachrichten aus Deutschland

Neuer Höchstwert in den USA. Mehr als 91 000 Neuinfektionen werden in den Vereinigten Staaten wenige Tage vor der Präsidentschaftswahl gemeldet. Besonders betroffen sind die Swing States. In England wird für zwei Millionen weitere Menschen ein Lockdown verhängt. Mehr Nachrichten aus der Welt

EU-Kommission will besseren Datenaustausch in der Pandemie. Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wollen mit mehr Zusammenarbeit die zweite Welle bekämpfen. Dazu sollen auch die Kontaktverfolgungs-Apps in den einzelnen Ländern weiter miteinander verknüpft werden. Von Karoline Meta Beisel

Außerdem wichtig

Weitere aktuelle Nachrichten

Mutmaßlicher Täter von Nizza soll illegal aus Tunesien eingereist sein. Nach der brutalen Messerattacke in einer Kirche in der südfranzösischen Metropole, bei der am Donnerstag drei Menschen getötet wurden, stellt die französische Anti-Terror-Staatsanwalt erste Ermittlungsergebnisse vor. Am Tatort fanden die Polizisten demnach einen Koran und Telefone. Der mutmaßliche Angreifer soll ein 21-Jähriger aus Tunesien sein, der offenbar über Lampedusa illegal eingereist war. Mehr dazu

Continental-Vorstandschef Elmar Degenhart legt sein Amt nieder. Ausgerechnet in der Krise tritt Degenhart von seinem Posten beim Dax-Konzern zurück. Zuletzt war er von von vielen Seiten kritisiert worden. Von Max Hägler

140 Tote bei Schiffsunglück. Vor der Küste Senegals kentert ein Schiff mit 200 Flüchtlingen an Bord. Nur wenige können gerettet werden. Den Angaben zufolge war das Schiff am Samstag von der Küstenstadt Mbour Richtung Kanarische Inseln aufgebrochen. Nach wenigen Stunden sei ein Feuer an Bord ausgebrochen. Zur Meldung

Europa League: Hoffenheim siegt souverän - Niederlage für Leverkusen. Die TSG 1899 Hoffenheim siegt im zweiten Gruppenspiel des Wettbewerbs mit 4:1 bei KAA Gent. Bayer Leverkusen dagegen verliert beim tschechischen Meister Slavia Prag mit 0:1. Weitere Ergebnisse in der Übersicht

Was wichtig wird

Beratungen europäischer Justizminister und der EU-Kommission zur Bekämpfung des Terrorismus. Die Gespräche finden unter dem Eindruck der Messerattacke in Nizza am Donnerstag statt. Für die Bundesregierung nimmt Bundesjustizministerin Lambrecht (SPD) teil.

Online-Konferenz der EU-Gesundheitsminister. Die Minister beraten in einer Videokonferenz über die Stärkung der Weltgesundheitsorganisation und über die Koordinierung der EU-Reiseregeln in der Pandemie. Welche Regeln für Urlaub im Ausland gelten, lesen Sie hier.

Sondersitzung des bayerischen Landtags. Bayern steuert auf den Teil-Lockdown zu. Söder wird eine Regierungserklärung zu den neuen Anti-Corona-Maßnahmen abgeben. Der CSU-Chef sucht nun die Unterstützung des Landtags, schreibt Andreas Glas.

Protest eines Bündnisses aus Umweltorganisationen gegen die EEG-Novelle. Unter dem Motto "Zu wenig Wind- und Sonnenpower" protestieren die Aktivisten gegen die EEG-Novelle 2021, die zeitgleich im Bundestag in erster Lesung beraten wird. Das Bündnis fordert einen dreimal schnelleren Ausbau als im Gesetzentwurf vorgesehen.

Urteil im Fifa-Prozess um Fernsehrechte. In dem Prozess ging es um mutmaßliche Korruption. Der frühere Fifa-Generalsekretär Jerôme Valcke ist im Zusammenhang mit der Vergabe von Medienrechten an Weltmeisterschaften wegen mehrfacher qualifizierter ungetreuer Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung angeklagt.

Prozessbeginn gegen einen ehemaligen Fußball-Jugendtrainer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Neun Jungen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren sollen Opfer des Mannes geworden sein. Der Angeklagte soll von Oktober 2017 bis Februar 2020 unter Vorwänden die Kinder unter anderem dazu gebracht haben, ihm Nacktaufnahmen von sich zu schicken. Das Verfahren findet nicht im Landgericht, sondern in der Stadthalle Schweinfurt statt.

Frühstücksflocke

Wie eine Achtklässlerin ein potenzielles Mittel gegen Covid-19 fand. Zu Hause am Computer entdeckte die 14-jährige Anika Chebrolu ein Molekül, das gegen das Virus helfen kann. Im Gespräch erklärt sie, was an ihrem Forschungserfolg bahnbrechend ist und wie daraus ein Corona-Medikament werden könnte. Interview von Michaela Haas bei jetzt

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema