bedeckt München 17°
vgwortpixel

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Gerst Rückkehr ISS Sojus

Gersts Sojus-Kapsel bei ihrer Rückkehr zur Erde.

(Foto: dpa)

Was wichtig ist und wird.

Was wichtig ist

Alexander Gerst zurück auf der Erde. Der deutsche Astronaut war ein halbes Jahr auf der Internationalen Raumstation (ISS) und hatte dort zeitweise das Kommando inne. Am Morgen landet er sicher in der kasachischen Steppe. Seine Zeit im All war geprägt von Experimenten, Pannen und Verkleidungen. Ein Rückblick in Bildern.

Kritik an US-Abzug aus Syrien. Mehrere republikanische Senatoren und Abgeordnete bezeichnen den Schritt als schweren Fehler und warnen vor bösen Folgen eines überstürzten Rückzugs. Lob kommt hingegen aus Moskau. Mehr dazu

EXKLUSIV Erster Cum-Ex-Prozess findet in der Schweiz statt. Der Anwalt des Drogerie-Milliardärs Erwin Müller muss dort vor Gericht - unter anderem wegen des Vorwurfs der Wirtschaftsspionage. Der Jurist hatte für Müller 45 Millionen Euro Schadenersatz von einer Bank erstritten, in einem Fall, der mit Cum-Ex zu tun hatte. Von Klaus Ott

US-Notenbank erhöht den Leitzins. Zuvor hatte US-Präsident Trump die Fed vor einer abermaligen Anhebung gewarnt. Dass der Leitzins nun von 2,25 auf 2,5 Prozent angehoben wird, ist auch ein Signal an Trump. Von Claus Hulverscheidt

Schlagerstars Fischer und Silbereisen geben Trennung bekannt. Nach zehn Jahren Beziehung ist zwischen der Sängerin und dem Moderator Schluss. Dieses Mal wohl wirklich. Fischer hat bereits einen neuen Partner. Von Max Sprick

FC Bayern siegt gegen RB Leipzig. Franck Ribéry erzielt das entscheidende Tor für die Münchner, die durch den Sieg auf sechs Punkte an Tabellenführer Dortmund heranrücken. Im vorletzten Spiel der Hinrunde agieren beide Teams eher defensiv, kurz vor Schluss setzt es auf beiden Seiten noch rote Karten. Von Benedikt Warmbrunn

Was wichtig wird

Jahrespressekonferenz von Wladimir Putin. Der Präsident Russlands wird bei der Veranstaltung seinen eigenen Rückblick auf das Jahr 2018 liefern. Dabei wird er sich vermutlich auch zu dem Streit mit der Ukraine und dem INF-Vertrag äußern.

Details zu Koalitionsvertrag in Hessen. Am Mittwoch gaben Union und Grüne die Einigung bekannt. Bei einer Pressekonferenz wollen Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir die Inhalte des Koalitionsvertrages präsentieren.

BGH-Urteil zu Museums-Kunst bei Wikipedia. Ein Besucher hatte für das Online-Lexikon in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen ohne Erlaubnis Gemälde und Kunstobjekte fotografiert und andere Bilder aus einem Museumskatalog eingescannt. Dagegen gingen die Museen gerichtlich vor, bisher erfolgreich.

Frühstücksflocke

Serien auf Deutsch zu schauen ist viel toller, als alle behaupten. Denn die Synchronisierungen haben ihren eigenen Charme und bedeuten auch Teilhabe für Menschen, die nicht gut Englisch sprechen. Von Johanna Roth