bedeckt München 23°
vgwortpixel

SZ Espresso:Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Juan Moreno

Juan Moreno, 46, arbeitet seit knapp zwölf Jahren beim Spiegel. Zuvor war er Redakteur bei der ARD, Radiomoderator für den WDR, TV-Moderator bei Phoenix sowie SZ-Kolumnist. Er ist Autor mehrerer Bücher.

(Foto: Mirco Taliercio)

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Der Tag kompakt

Fall Relotius betrifft auch SZ-Magazin. Auch das SZ-Magazin hat im Jahr 2015 zwei manipulierte Interviews von Claas Relotius veröffentlicht, der umfangreiche Fälschungen im Spiegel eingestanden hat. Mehr Infos. Im SZ-Interview erzählt Spiegel-Mitarbeiter Juan Moreno, wie er Relotius' Fälschungen enttarnt hat.

Putin warnt vor wachsender Gefahr eines Atomkriegs. Bei seiner Jahrespressekonferenz gibt der russische Präsident die Verantwortung dafür den USA. Deren angekündigten Truppenabzug aus Syrien begrüßt er allerdings. Außerdem spricht Putin über die positiven Wirtschaftszahlen und sogar über Persönliches. Aus Moskau berichtet Paul Katzenberger.

EXKLUSIV Verdacht auf unzulässig gespeicherte Kundendaten in Apotheken.Eine Apothekerin schöpfte Verdacht: Eine weit verbreitete Software speichert offenbar ungefragt und unerlaubt Kundendaten. Den Vorwürfen geht nun die bayerische Datenschutzaufsicht nach. Hannes Munzinger, Pia Ratzesberger und Hakan Tanriverdi berichten.

Washington, D.C. verklagt Facebook wegen Cambridge Analytica.Der Generalstaatsanwalt wirft dem Tech-Konzern vor, durch den fahrlässigen Umgang mit Nutzerdaten gegen lokale Datenschutzregeln verstoßen zu haben. Auch die Bundesbehörde für Verbraucherschutz, FTC, prüft seit Monaten, ob Facebook eine Vereinbarung verletzt hat. Mehr Infos von Max Muth und Valentin Dornis

Drohnen legen Londoner Flughafen Gatwick lahm. Über dem Rollfeld wurden mehrere der ferngesteuerten Flugobjekte gesichtet. Daraufhin wurde der Flugverkehr komplett eingestellt. Zehntausende Passagiere sind betroffen. Gatwick ist der siebtgrößte Flughafen in Europa. Zur Nachricht

3 aus 24 - Meistempfohlen heute

Warum ein Tempolimit auf der Autobahn nötig ist. Die Reduzierung der Geschwindigkeit wäre ein billiger Beitrag für den Klimaschutz. Außerdem machen Raser auf den Autobahnen allen anderen einfach nur Angst. Kommentar von Thomas Hummel

Die besten Netzreaktionen zur Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen. Die Schlagerstars gehen nun getrennte Wege und auch im Internet wird diskutiert, wie man angemessen mit der Meldung umgeht. Zur Sammlung

"Dürfen wir uns schick anziehen?" Mit einer Klasse eine Theateraufführung zu sehen, empfindet Frau W. als großes Privileg und Highlight des Schuljahres. Dabei muss sie auch die Gretchenfrage beantworten, ob die Schüler danach Bier trinken dürfen. Zum Text

SZ-Leser diskutieren​

Welche Vorschläge haben Sie für die Verbesserung von Arztpraxen? Kulissenschieber schreibt: "Die Kassenärztliche(n) Vereinigung(en) könnte(n) zur Gewährleistung einer medizinischen Versorgung in den Nachtstunden und an den Wocheneden eigene Ärzte anstellen. Anschließend Räume anmieten und sie mit den erforderlichen Geräten ausstatten." Ähnliche Gedanken hatBischofsbrot: "Kommunen, die ärztlich unterversorgt sind, sollten Räume günstiger zur Verfügung stellen. Daneben sollte überlegt werden, ob und inwieweit man Landärzten steuerlich helfen kann." Diskutieren Sie mit uns.