bedeckt München 26°

SZ Espresso:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

President Trump and First Lady return to the White House

Trump will aus G7 ein G7+4 machen und Russland wieder einladen.

(Foto: AFP)

Was wichtig ist und wird.

Das Wichtigste zum Coronavirus

Trump verschiebt G7-Gipfel und nennt das Format überholt. Das Treffen soll nun im September stattfinden. Bisher wollten die Staatschefs Ende Juni zusammenkommen. Bundeskanzlerin Merkel hatte dies jedoch abgelehnt und Trump zu verstehen gegeben, dass eine Teilnahme unter den gegebenen Bedingungen einer Pandemie nicht angeraten sei. Trump will außerdem Russland sowie Indien, Südkorea und Australien zu dem Gipfel einladen. Die Details

Größerer Covid-19-Ausbruch nach privaten Feiern in Göttingen. Wie das Gesundheitsamt mitteilte, sind die Betroffenen zum größten Teil Verwandte und stammen aus Göttingen und Umgebung. Eine genaue Zahl der Infizierten wurde nicht genannt. Die Anzahl der zu kontaktierenden Personen bewege sich im dreistelligen Bereich. Weitere Meldungen aus Deutschland

Tausend Menschen demonstrieren auf der Theresienwiese. Wieder war das Spektrum der Teilnehmer gemischt. Viele Demonstranten trugen Schilder, auf denen sie mit teils drastischen Worten die Corona-Politik kritisierten. Um den Infektionsschutz zu gewährleisten, hatte die Stadt wieder auf einer Obergrenze von 1000 Teilnehmern bestanden; die Organisatoren hatten 10 000 angemeldet, waren aber vor Gericht gescheitert. Weitere Meldungen aus Bayern

Außerdem wichtig:

Was außer dem Coronavirus noch wichtig ist

Proteste in den USA weiten sich aus. Nach der tödlichen Festnahme des Afroamerikaners George Floyd erschütterten oft gewaltsame Proteste das Land. Hunderte Menschen wurden in der Nacht zum Sonntag festgenommen. In etlichen Städten setzten Beamte Schlagstöcke, Gummigeschosse und Pfefferspray gegen Demonstranten ein. Die Details

Erster bemannter Space-X-Flug zur ISS gestartet. Die Nasa hat erstmals eine Privatfirma beauftragt, Astronauten ins All zu fliegen. Der Start ist am Samstag geglückt, nachdem er am Mittwoch am Wetter gescheitert war. Mehr dazu von Dieter Sürig

Neue Vorwürfe gegen Strache. Ein Jahr nach seinem Sturz als österreichischer Vizekanzler im Zuge der Ibiza-Affäre sind neue Vorwürfe gegen Heinz-Christian Strache bekannt geworden. Der Rechtspopulist hat dem Krankenhaus eines Freundes zu einem privilegierten Status verholfen - der Freund könnte sich daraufhin möglicherweise generös gezeigt haben. Zum Text von Oliver Das Gupta

Was wichtig wird

Weitere Demonstrationen gegen Corona-Schutzmaßnahmen. In Berlin hat der Verein Demokratischer Widerstand zu einer Protestaktion unter dem Titel "Nicht ohne uns" aufgerufen. In Stuttgart hat eine Initiative eine Demonstration mit 5000 Menschen angemeldet. Die Stadt hatte im Vorfeld die Zahl der Teilnehmer begrenzt.

Fortsetzung des 29. Bundesliga-Spieltags. Borussia Mönchen-Gladbach trifft auf Union Berlin, Borussia Dortmund muss in Paderborn antreten. Bereits am Samstagabend hatte der FC Bayern Fortuna Düsseldorf mit 5:0 geschlagen. Zum Spielbericht von Sebastian Fischer

Frühstücksflocke

Darum ist's am Rhein so schön. Urlaub in Deutschland? Was für viele kürzlich noch als eher spießig galt, ist wegen Corona plötzlich wieder gefragt. Ein Rückblick auf große Sehnsuchtsziele von einst.

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite