SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Peter Altmaier spricht auf einer Pressekonferenz.

(Foto: dpa)

Was wichtig ist und wird.

Von Martin Anetzberger

Was wichtig ist

Altmaier kritisiert Schäuble wegen Wahlempfehlung für Merz. Der Vorstoß habe ihn überrascht und gewundert, sagt der Wirtschaftsminister. Er wirbt nun seinerseits, weil Schäuble "den Damm gebrochen" habe, für Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Vorsitzende. Mehr Infos. Vor der Wahl am Freitag beraten heute die Spitzengremien der Partei.

Macron setzt Ökosteuer-Erhöhung für ganz 2019 aus. Nach den schweren Ausschreitungen macht Frankreichs Präsident Macron den "Gelben Westen" weitere Zugeständnisse. Er fordert einen "expliziten Aufruf zur Ruhe". Dennoch werden am Wochenende wieder Proteste in Paris erwartet. Zur Nachricht

Amerika nimmt Abschied von George H.W. Bush. An der Zeremonie für den verstorbenen ehemaligen US-Präsidenten in Washington nehmen Staats- und Regierungschefs aus aller Welt teil, darunter auch Kanzlerin Merkel. Die Bilder. Korrespondent Hubert Wetzel schreibt, die Menschen beweinten dabei auch ein Land, das es in Zeiten von Trump so nicht mehr gibt.

Huawei-Finanzchefin in Kanada festgenommen. Die Top-Managerin des Smartphone-Herstellers Meng Wanzhou sitzt bereits seit 1. Dezember auf Ersuchen der USA in Haft. Die amerikanische Justiz fordert ihre Auslieferung. Sie wird beschuldigt, das Handelsembargo gegen Iran verletzt zu haben. Der Vorfall belastet erneut die wegen des Handelsstreits angespannten amerikanisch-chinesischen Beziehungen. Mehr Infos

Was wichtig wird

Beginn der Jemen-Friedensgespräche in Schweden. Das Treffen unter Führung des UN-Vermittlers Griffiths findet nahe Stockholm statt. In Jemen kämpfen schiitische Huthis gegen die Regierung, die von einer Koalition unter Führung des sunnitischen Saudi-Arabiens geführt wird. Millionen notleidende Menschen in Jemen hoffen auf ein Ende der Gewalt. Die UN bezeichnen die Situation als schwerste humanitäre Krise der Welt.

EU-Innenminister kommen in Brüssel zusammen. Themen bei dem Treffen sind unter anderem der Aufbau des gemeinsamen Grenz- und Küstenschutzes sowie die Reform des EU-Asylsystems und des Dubliner Übereinkommens.

Frühstücksflocke

Warum Hollywoodfilme auf dem Fernseher oft so mies aussehen. Tom Cruise beklagt sich über das sogenannte "Motion Smoothing". Die Technik ist auf vielen neuen TV-Geräten vorinstalliert und erzeugt eine möglichst glatte Optik. Warum das gut für Sportübertragungen, aber schlecht für Kinofilme ist, lesen Sie hier.

SZ Espresso kostenlos abonnieren
  • SZ Espresso Per Newsletter

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten morgens und abends direkt per E-Mail. Jetzt kostenlos Newsletter bestellen.

  • SZ Espresso Per WhatsApp, Telegram oder Insta

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten morgens und abends direkt per Messenger auf Ihrem Smartphone. Jetzt kostenlos bestellen.

  • SZ Espresso Als Push-Mitteilung

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten morgens und abends als Push-Mitteilung in der SZ.de-App. Jetzt App laden und abonnieren.