bedeckt München
vgwortpixel

Nach den Landtagswahlen:Mappus will sich bei Brüderle "persönlich bedanken"

Noch-Regierungschef Stefan Mappus gibt Wirtschaftsminister Rainer Brüderle eine Mitschuld an seiner Wahlniederlage in Baden-Württemberg. In Rheinland-Pfalz möchte CDU-Kandidatin Julia Klöckner trotz allem regieren - und will deshalb mit den Grünen reden.

Es ist der Tag nach den Landtagswahlen, der Tag, nachdem die CDU die Macht in ihrem Stammland verloren hat: Der historische Regierungswechsel in Baden-Württemberg, das Ausscheiden der FDP aus dem Mainzer Landtag und der Triumph der Grünen bei beiden Wahlen stürzt die Regierung von Kanzlerin Angela Merkel in eine schwere Krise.

Schwarz-gelber Niedergang

Schlimmer geht's immer

SPD-Fraktionschef Steinmeier empfiehlt der Bundeskanzlerin Neuwahlen, Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki fordert einen Kurswechsel der Bundespartei und der abgewählte Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Stefan Mappus (CDU), macht Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) für den Machtverlust der CDU in Stuttgart mitverantwortlich gemacht. Lesen Sie alles über die Krise von Schwarz-Gelb im Newsticker.