Mladic wurde am 12. März 1942 im Süden des heutigen Bosnien-Herzegowina geboren. Ursprünglich wollte Mladic Lehrer werden, zog aber nach Belgrad und schloss als einer der drei Besten seines Jahrgangs die Militärakademie ab. Es dauerte jedoch 20 Jahre, bis er Brigadegeneral wurde, wofür Kameraden seine arrogante, undisziplinierte Art verantwortlich machten. Die meiste Zeit war er in Mazedonien stationiert, mit kurzen Aufenthalten in Kroatien und im Kosovo.

Bild: AP 26. Mai 2011, 15:582011-05-26 15:58:10 © sueddeutsche.de/rtr/dpa/dapd/beitz