bedeckt München 21°

Muhammad Ali:Über Größe

CLAY LISTON

Eines der ikonischsten Bilder Muhammad Alis, aufgenommen nach dem Sieg über Sonny Liston im Jahr 1965

(Foto: AP)

"The Greatest" ist tot. Er ist in der Woche gestorben, in der Messi vor Gericht stand und Ermittler mal wieder bei der Fifa einrückten. Abschied von einem Aufrechten.

Gerade und dem Anlass angemessen werden wieder die tollsten Zitate und Reime von Muhammad Ali veröffentlicht, gepostet und geteilt, es gibt sehr viele. Vom größten Boxer der Welt stammt aber auch das kürzeste Gedicht der Welt, kürzer als das berühmte und schon ausgesprochen reduzierte "Adam / Had 'em" von Strickland Gillilan. Ali hatte an der Harvard University vor 2000 Studenten einen Vortrag gehalten, am Ende rief jemand: "Schenk uns einen Vers!" Vielleicht hatte Ali sich die Worte zurechtgelegt, vielleicht waren sie ihm spontan eingefallen, er stand vor den Studenten, und das war sein Gedicht: "Me. We."

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Springer-Verlag
Ein großer Schnitt
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Nationalratswahl 2019
Der Meinungsmacher
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Verkehr und Stadt
Platzangst