Muhammad Ali:Über Größe

CLAY LISTON

Eines der ikonischsten Bilder Muhammad Alis, aufgenommen nach dem Sieg über Sonny Liston im Jahr 1965

(Foto: AP)

"The Greatest" ist tot. Er ist in der Woche gestorben, in der Messi vor Gericht stand und Ermittler mal wieder bei der Fifa einrückten. Abschied von einem Aufrechten.

Von Holger Gertz

Gerade und dem Anlass angemessen werden wieder die tollsten Zitate und Reime von Muhammad Ali veröffentlicht, gepostet und geteilt, es gibt sehr viele. Vom größten Boxer der Welt stammt aber auch das kürzeste Gedicht der Welt, kürzer als das berühmte und schon ausgesprochen reduzierte "Adam / Had 'em" von Strickland Gillilan. Ali hatte an der Harvard University vor 2000 Studenten einen Vortrag gehalten, am Ende rief jemand: "Schenk uns einen Vers!" Vielleicht hatte Ali sich die Worte zurechtgelegt, vielleicht waren sie ihm spontan eingefallen, er stand vor den Studenten, und das war sein Gedicht: "Me. We."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Monoedukation
Wie zeitgemäß sind Mädchenschulen?
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Harald Welzer
Soziologe Harald Welzer
"Als sei das Auto noch zukunftsfähig"
Sarah Hallmann, Berlin
Schwerpunkt Wohnen
Braucht's wirklich so viel Küche?
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB