bedeckt München 16°

Mord in Dessau:Die Fragen der Familie Li

Gedenkfeier ermordete chinesische Studentin Yangjie Li

Yangjie Li kam zum Architekturstudium aus China nach Dessau. Im Mai 2016 wurde sie dort ermordet. Ein Jahr später trafen sich Mitstudenten in der Stadt zu einer Gedenkfeier.

(Foto: Peter Endig/dpa)

In Dessau wird Yangjie Li, eine Studentin aus China, vergewaltigt und ermordet. Reue zeigt der mutmaßliche Täter nicht. Über einen zutiefst verstörenden Prozess.

Von Annette Ramelsberger

Die Eltern haben den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter gesehen, sie hätten ihm in die Augen schauen können, sie gingen nur um Armeslänge an ihm vorbei.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
AN ENCOUNTER WITH SIMONE WEIL, Simone Weil, 2010. Courtesy Everett Collection !ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT! PUBLICAT
"Schwerkraft und Gnade" der Philosophin Simone Weil
Wo das Ich sich auflöst
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Vorwürfe sexueller Belästigung
Der tiefe Fall des Andrew Cuomo
Zur SZ-Startseite