Mohammed-Schmähungen und muslimische ProtesteGeschichte einer Provokation

Egal ob Mohammed-Video, islam-kritische Karikaturen, Koran-Verbrennungen oder andere Religionskritik: Auf Provokationen reagieren Teile der islamischen Welt äußerst empfindlich. Ein Rückblick auf die Proteste seit 2004.

Mohammed-Video, Karikaturen, Koran-Verbrennungen - auf Provokationen dieser Art reagiert die islamische Welt äußerst empfindlich. Ein Rückblick auf die Ereignisse seit 2004.

Amsterdam 2004

Der umstrittene niederländische Filmemacher Theo van Gogh wird im November 2004 auf offener Straße in Amsterdam ermordet. Ein radikaler Islamist wird wenig später von der Polizei festgenommen. Als Grund für seine Tat gibt er van Goghs kritischen Film "Submission" an - er handelt von der vermeintlichen Unterdrückung der Frau im Islam.

Bild: AFP 21. September 2012, 13:432012-09-21 13:43:56 © Süddeutsche.de/jume/tob