Militär:Russisch-chinesische Übung

Das russische und das chinesische Militär halten eine große gemeinsame Übung mit mehr als 10 000 Soldaten ab. Schauplatz sei Ningxia im Nordwesten Chinas, teilte das russische Verteidigungsministerium am Dienstag mit. Der Schwerpunkt liege auf der Terrorismusbekämpfung. Die Zeitung Kommersant berichtete, die Übung sei bis Freitag angesetzt. Beide Länder halten seit 2005 gemeinsam Übungen ab. Nachdem Russland 2014 die ukrainische Krim annektierte und sich die Beziehungen zum Westen verschlechterten, wandte sich Moskau verstärkt China zu. Auch Chinas Verhältnis zum Westen ist gespannt. Zudem löst der Vormarsch der Taliban in Afghanistan Sorge aus, dass der Konflikt die ganze Region erfassen könnte.

© SZ vom 11.08.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB