Migration:Steinmeier lobt Vielfältigkeit

Deutschland ist nach Worten von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier "über die Jahre ein Land mit Migrationshintergrund geworden". Das Land sei durch Migration vielfältiger und offener geworden, betonte Steinmeier am Dienstag nach dem Besuch einer Fotoausstellung in Essen. Anlass für den Besuch war der Abschluss des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens vor 60 Jahren. Thema der dokumentarischen Fotografien des türkischen Fotografen Ergun Çağatay (1937-2018) ist die Einwanderung der ersten und zweiten Generation von "Gastarbeitern" und "Gastarbeiterinnen" aus der Türkei. Çağatay hatte 1990 mehrere Städte in Deutschland besucht und Tausende Aufnahmen in Arbeitswelt und Privatleben gemacht. "In dieser Ausstellung kann man vor allen Dingen lernen, dass wir nichts schön zu reden haben", betonte das Staatsoberhaupt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB