Liveblog zu den US-Midterms:Kapitol-Stürmer ins Parlament gewählt

Zertifizierung der US-Wahlergebnisse im US-Kongress

Anhänger von US-Präsident Donald Trump stürmen am 6. Januar 2021 das Kapitolgebäude in Washington D.C.

(Foto: dpa)
  • Mit Derrick Van Orden sitzt künftig ein Republikaner, der an der Kapitol-Erstürmung 2021 beteiligt war, im Repräsentantenhaus.
  • Nach den enttäuschenden Wahlergebnissen gehen manche Republikaner mit Ex-Präsident Trump ins Gericht. Eine neuerlichen Kandidatur für das Amt des Präsidenten solle er zunächst nicht verkünden.
  • US-Präsident Biden spricht von "einem guten Tag für die Demokratie" - und zeigt sich offen für eine Zusammenarbeit mit den Republikanern.
  • Ein Erdrutschsieg der Republikaner bleibt aus. Im Senat haben sie 49 Sitze sicher, die Demokraten 48. Im Repräsentantenhaus haben die Republikaner einen Vorsprung von etwa 20 Sitzen.

Von SZ-Autoren

Die Amerikanerinnen und Amerikaner haben gewählt - verfolgen Sie die Kongress- und Gouverneurswahlen im Liveblog:

Live Ticker
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema