bedeckt München
vgwortpixel

Friedrich Merz:Einen hab' ich noch

Merz CDU

Als Friedrich Merz 2018 völlig überraschend seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz verkündete, waren die einen entsetzt und die anderen beseelt.

(Foto: dpa)

Seit Friedrich Merz zum zweiten Mal innerhalb nur eines Jahres aufgetaucht ist, geht mal wieder ein Ruck durch die CDU. Im Wecken von Erwartungen ist er wie gehabt groß. Und jetzt?

Nach dem Auftritt im Autohaus braucht Friedrich Merz etwas zu essen. Eine Stunde hat er im thüringischen Nordhausen geredet, über die Welt, die CDU, Angela Merkel. Er geht also nicht nach Hause, sondern erst mal in die örtliche Pizzeria. In Nordhausen trägt die den Namen "Due Angeli", was nach Himmel klingt, aber in Wahrheit ein sehr geerdeter Ort ist. Kleine Tische, die Decken sind niedrig, die Luft ist stickig, am Freitagabend um halb neun trifft man hier viele müde Menschen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Reden wir über Geld mit Daniel Hahn
"Das Schiff war das Billigste"
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Fehlerkultur
Der Fehler meines Lebens
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"