bedeckt München 10°

Leserdiskussion:Europa ohne Merkel: Was sollte ihre Nachfolge mitbringen?

Trauerfeierlichkeiten für Altkanzler Kohl

Merkels nüchternes und kompetentes Auftreten hat ihr in Brüssel viel Respekt und Anerkennung beschert. Sie konnte auf Augenhöhe mit den Präsidenten Xi, Trump und Putin sprechen und vertrat stets auch die Position der EU.

(Foto: dpa)

Merkels politischer Rückzug wird auch die Machtbalance in Europa verändern. Als größte Volkswirtschaft der EU hat Deutschland viel Verantwortung - und Merkels Nachfolge großen Einfluss auf die Zukunft des Friedensprojekts EU.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite