bedeckt München 21°

Menschenrechte:Weniger Todesstrafen

Einer Analyse von Amnesty International zufolge ist die Zahl der nachweislich vollstreckten Todesstrafen im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. So wurden 2020 weltweit 483 Menschen hingerichtet, 2019 waren es 657. Das entspricht einem Rückgang von knapp 26 Prozent, wie es in dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht hieß. Es sei zudem die geringste registrierte Anzahl der vergangenen zehn Jahre. Besonders in Saudi-Arabien, das ansonsten zu den Ländern mit den meisten Hinrichtungen zähle, seien die Zahlen um rund 85 Prozent gefallen, von 184 auf 27 vollstreckte Todesstrafen. Auch im Irak habe sich die Zahl der Hinrichtungen von rund 100 auf 45 mehr als halbiert.

© SZ vom 21.04.2021 / kna
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB