USA:Mary Peltola, erste indigene Frau für Alaska

Lesezeit: 2 min

USA: "Wir haben es geschafft": Zum zweiten Mal schon hat Mary Peltola ihre berühmte Gegnerin geschlagen.

"Wir haben es geschafft": Zum zweiten Mal schon hat Mary Peltola ihre berühmte Gegnerin geschlagen.

(Foto: Spencer Platt/AFP)

Die demokratische Abegeordnete vertritt den US-Bundesstaat im Repräsentantenhaus. Sie gewann erneut gegen eine recht berühmte Gegnerin. .

Von Peter Burghardt

Die Frau, die nun schon zweimal Sarah Palin besiegt hat, kommt aus Orten, von denen die wenigsten Amerikaner je gehört haben. Mary Peltola wuchs auf in Kwethluk, Tuntutuliak, Platinum und Bethel am Kuskokwim River. Ihre Heimat liegt im Westen Alaskas, 6000 Kilometer und mindestens 16 Flugstunden entfernt von Washington, D.C., wo sie nach diesen Zwischenwahlen Abgeordnete der Demokraten bleibt. Als erste Ureinwohnerin dieser Gegend. Als erstes Mitglied der russisch-orthodoxen Kirche. Als erneute Siegerin über eine recht berühmte Gegnerin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Medizin
Ist doch nur psychisch
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Familienküche
Essen und Trinken
»Es muss nicht alles selbstgemacht sein«
Zur SZ-Startseite