FDP:Früherer Bundeswirtschaftsminister Bangemann ist tot

FDP: "Ein großer Europäer": So beschreibt FDP-Parteichef Christian Lindner den verstorbenen Martin Bangemann.

"Ein großer Europäer": So beschreibt FDP-Parteichef Christian Lindner den verstorbenen Martin Bangemann.

(Foto: Jörg Schmitt/picture alliance/dpa)

Der ehemalige FDP-Vorsitzende ist im Alter von 87 Jahren verstorben. 1984 war er in die Bundesregierung unter Helmut Kohl berufen worden.

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann (FDP) ist tot. Das teilte der amtierende Parteivorsitzende Christian Linder am Mittwoch auf Twitter mit. "Er war ein leidenschaftlicher Liberaler, ein Streiter für die Soziale Marktwirtschaft und vor allem ein großer Europäer", so Lindner. Bangemann wurde 87 Jahre alt.

Bangemann war von 1984 bis 1988 unter dem damaligen Kanzler Helmut Kohl Bundeswirtschaftsminister und von 1989 bis 1999 EU-Kommissar, zunächst für den Binnenmarkt, danach für Industriepolitik, Informationstechnik und Telekommunikation. Von 1985 bis 1988 war er zudem Bundesvorsitzender der FDP.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB