Marokko:Mysteriöser Monarch und "König wider Willen"

Marokko: Marokkos König Mohammed VI. wurde mit Strenge erzogen, doch blieb er stets dem schönen Leben zugetan.

Marokkos König Mohammed VI. wurde mit Strenge erzogen, doch blieb er stets dem schönen Leben zugetan.

(Foto: AFP)

Mohammed VI. galt lange als moderner Regent. Beim Erdbeben aber wirkt er wieder einmal wie jemand, der sich auf dem Thron sehr unwohl fühlt.

Von Oliver Meiler

Ein kurzes Video ohne Ton - das ist nun seit Tagen das Einzige, was die Marokkaner nach dem großen Beben von ihrem König zu sehen bekamen. Mohammed VI. sitzt da in Djellaba und mit Fez auf dem Kopf, umgeben von Ministern und Generälen. Zu seiner Rechten sein Sohn, Kronprinz Moulay Hassan, dünn und steif wie immer. Seine Majestät der König gebe seine erleuchteten Anleitungen für eine schnelle Aufnahme der Hilfsoperationen, hieß es dazu. Auf Worte des Beileids, des Trosts, der Aufmunterung warten die Marokkaner bis heute.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMarokko
:Internationale Hilfe in Marokko läuft an

Am dritten Tag nach dem Erdbeben werden noch Hunderte Menschen unter den Trümmern vermutet. Das Land nimmt nun Unterstützung an, aber nicht aus Deutschland und Frankreich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: