bedeckt München 20°

Malta:Anklage im Fall Caruana Galizia

FILE PHOTO: People hold up pictures of assassinated anti-corruption journalist Daphne Caruana Galizia
(Foto: Darrin Zammit Lupi/Reuters)

Drei Männer werden sich in Malta wegen Beteiligung am Mord an der Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia vor Gericht verantworten müssen. Das berichtete die Agentur Reuters am Dienstag unter Berufung auf Mitarbeiter des Gerichts in La Valetta. Demnach hat der Generalstaatsanwalt die Anklageschrift vorgelegt. Ohne Anklage hätten die Verdächtigen in wenigen Tagen auf Kaution freikommen können. Vincent Muscat und die Brüder Alfred und George Degiorgio werden beschuldigt, die Autobombe platziert und gezündet zu haben, die Caruana Galizia am 16. Oktober 2017 tötete. Die Familie der Journalistin warf Maltas Behörden wiederholt vor, nicht genug zu tun, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Vor ihrer Ermordung hatte Galizia Korruptionsvorwürfe bis in höchste Staatsämter recherchiert.

  • Themen in diesem Artikel: