Macron in Deutschland:Staatsdinner mit Geschmacksvariation

Lesezeit: 2 min

Die Präsidenten Frank-Walter Steinmeier und Emmanuel Macron beim Staatsbankett im Schloss Bellevue. (Foto: Bernd von Jutrczenka/DPA)

Bundespräsident Steinmeier lädt zum Auftakt des Staatsbesuchs von Frankreichs Präsident Macron zum Bankett. Das gerät zum großen deutsch-französischen Klassentreffen in ausgesprochen heiterer Stimmung.

Von Stefan Kornelius

Der Bundeskanzler ist bekanntermaßen kein Anhänger von Staatsbanketten. Wenn Olaf Scholz also zum ersten Mal seit Übernahme der Kanzlerschaft an einem Präsidenten-Dinner teilnimmt und weit nach Mitternacht als vorletzter Gast, begleitet vom deutschen Botschafter in Paris, das Schloss Bellevue verlässt, dann kann man von einem gelungenen Abend sprechen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusStaatsbesuch in Berlin
:Macrons Weckruf an die Deutschen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron besucht die Bundesrepublik für drei Tage. Er feiert 75 Jahre Grundgesetz, erinnert aber auch daran, wie wichtig die EU ist - und die Europawahl am 9. Juni.

Von Nicolas Richter

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: