Vertrag von Aachen "Ich sage Ja"

"Ich möchte mich verpflichten, mit voller Kraft", sagt Angela Merkel und schaut zu Macron. Applaus.

(Foto: Martin Meissner/AP)

Sieben Kapitel und 28 Artikel hat der Vertrag von Aachen. Doch es geht nicht nur um Text, es geht auch um ein Gefühl: Das europäische Gefühl. Über eine historische Stunde für Angela Merkel, Emmanuel Macron und Europa.

Von Alexander Mühlauer und Christian Wernicke

Als die geladenen Gäste die steinerne Freitreppe des Aachener Rathauses emporstapfen, warten draußen auf dem Marktplatz schon 150 Gelbwesten. Hinten links, gleich vor dem Body Shop, schwenkt einer eine Deutschlandfahne. Mit Filzstift haben sie ihre Parolen auf gelbe Luftballons und gelbe Warnwesten geschrieben. "Wir sind das Volk" und: "Gelb, nicht braun!" Weiter vorn stehen 250 Anhänger von Pulse of Europe mit EU-blauen Luftballons. Es sind mehr, aber die Trillerpfeifen der Gelben sind lauter.

Peter Mackowiak hat gerade die Nationalhymne gesungen, ...

Politik Europäische Union Le Pen spielt mit antideutschen Ressentiments

Deutsch-französische Freundschaft

Le Pen spielt mit antideutschen Ressentiments

Die französische Rechtsextremistin schmäht aus Wahlkampfgründen den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag als Verrat an den Franzosen. Ihre Botschaft: Seht her, Macron verkauft euch an Berlin!   Kommentar von Nadia Pantel