bedeckt München 13°
vgwortpixel

Loveparade: Suche nach den Schuldigen:"Verantwortung wird abgeschoben"

Wie konnte es zu der Katastrophe bei der Loveparade kommen? NRW-Innenminister Ralf Jäger hat heute einen vorläufigen Bericht der Sicherheitsbehörden vorgelegt - und schwere Vorwürfe gegen den Veranstalter und die Stadt Duisburg erhoben.

Wer trägt die Verantwortung dafür, dass 21 Menschen bei der Loveparade starben und mehr als 500 verletzt wurden? Der Innenminister von NRW, Ralf Jäger, hat in einer Pressekonferenz einen ersten Bericht der Polizei vorgestellt - und schwere Vorwürfe erhoben: Der Veranstalter habe das Sicherheitskonzept nicht eingehalten und viel zu wenig Ordner bereitgestellt - und die Stadt Duisburg habe nicht ausreichend kooperiert. Verantwortung werde von Veranstalter und Stadt jedoch abgeschoben - "das empfinde ich als unterträglich", sagte der Minister.

Auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf zur Loveparade-Katastrophe in Duisburg präsentieren der Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger (SPD), und der Inspekteur der Polizei, Dieter Wehe (rechts), einen Plan des Veranstaltungsgeländes.

(Foto: Reuters)

Die wichtigsten Zitate und eine Rekonstruktion des Ablaufs der Katastrophe: Hier finden Sie die die Liveticker-Nachlese zur Vorstellung des Berichts.

Außerdem: Lesen Sie hier das Statement des Innenministers im Wortlaut.

© sueddeutsche.de/pfau
Zur SZ-Startseite