bedeckt München 21°

Terror in Paris:Der Tag nach dem Anschlag

  • François Molins von der Pariser Staatsanwaltschaft spricht bei einer Pressekonferenz von mindestens 129 Toten. 352 Menschen wurden bei den Anschlägen in Paris verletzt, 99 befinden sich in kritischem Zustand.
  • Die Terroristen verübten den Anschlag demnach in drei Teams, die koordiniert vorgingen. Einer der Angreifer war der Polizei bekannt.
  • Drei Attentäter stammen womöglich aus der Gegend um Brüssel, einer der Terroristen könnte über Griechenland eingereist sein.
  • Ein Attentäter wurde bereits als Franzose identifiziert.
  • Gegen Abend wurde das Gebiet um den Eiffelturm evakuiert. Dem Polizeieinsatz in einem Luxushotel ging jedoch ein falscher Alarm voraus.
  • Lesen Sie die Entwicklungen des Samstages im Minutenprotokoll: