Der Gaddafi-ClanAbstieg einer extravaganten Familie

Das libysche Regime bricht unter den Aufständen zusammen - und mit ihm der Gaddafi-Clan. Der Vater ist abgetaucht, die Mutter flieht mit mehreren Kindern nach Algerien, ein Sohn wird in Niger gesichtet. Die Zeit der Extravaganzen scheint vorbei. Dabei hatten einst vor allem die Söhne die Vorzüge der Macht genossen - unter anderem in Deutschland.

Der Gaddafi-Clan ist am Ende, die Zeit der Extravaganzen vorbei. Dabei hatten einst vor allem die Söhne die Vorzüge der Macht genossen - unter anderem in Deutschland.

Die Familie Gaddafi ist am Ende. Während Plünderer in Tripolis über die Residenz des gestürzten Machthabers herfallen und Fotos als Souvenir einsammeln - hier eine undatierte Aufnahme von Gaddafis Tochter Aischa (links) -, ist seine Familie auf der Flucht.

Bild: AFP 2. September 2011, 10:242011-09-02 10:24:00 © sueddeutsche.de/maza