bedeckt München 17°

Libanon:Mehrere Verletzte bei Schießerei in Beirut

Neues Blutvergießen im Libanon: Nach einer Ansprache von Hisbollah-Führer Scheich Hassan Nasrallah ist es am Montagabend in Beirut zu Schusswechseln mit mehreren Schwerverletzten gekommen.

Bei einer Schießerei zwischen Anhängern der schiitischen Hisbollah-Miliz und regierungstreuen Sunniten sind nach Angaben von Sicherheitskräften in Beirut mindestens neun Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Beide Seiten lieferten sich nach einer Rede von Hisbollah-Führer Scheich Hassan Nasrallah am Montagabend zunächst Wortgefechte, bevor sie zu den Waffen griffen.

Die Stadtautobahn Corniche Mazraa, wo sich der Zwischenfall ereignete, trennt schiitische und sunnitische Viertel in der libanesischen Hauptstadt. Um weitere Zusammenstöße zu vermeiden, wurden nach Behördenangaben Soldaten in die Gegend entsandt.

© AP/ihe
Zur SZ-Startseite