bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Zwischenwahlen in den USA: Mit welchem Ausgang rechnen Sie?

Etwa 60 Prozent der registrierten US-Wähler wollen in den Zwischenwahlen am 6. November vor allem für (26 Prozent) oder gegen (33 Prozent) den amtierenden Präsidenten stimmen.

(Foto: AP)

Bei den "midterms" werden am 6. November das gesamte Repräsentantenhaus und etwa ein Drittel der Senatoren gewählt. Schon immer waren die Zwischenwahlen auch ein Votum über den amtierenden US-Präsidenten. Meinungsforscher gehen diesmal von einer ungewöhnlich hohen Wahlbeteiligung aus - weil Donald Trump so stark polarisiert.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.