Leserdiskussion Wie sollte ein "deutscher Islam" aussehen?

Am Mittwoch findet in Berlin die Deutsche Islamkonferenz statt. Gastgeber Horst Seehofer sagte einst: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland".

(Foto: dpa)

Bei der Deutschen Islamkonferenz steht die unter anderem von Cem Özdemir ins Leben gerufene "Initiative säkularer Islam" im Mittelpunkt. Ein reformierter, "deutscher Islam" soll diskutiert werden.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.