bedeckt München 18°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Welche Regeln braucht der Corona-Protest?

Coronavirus - Berlin Demonstration Alexanderplatz

Gemeinsam gegen etwas zu sein, scheint heute manchen wichtiger zu sein als die Frage, mit wem sie da unterwegs sind.

(Foto: dpa)

Seiner Unzufriedenheit mit den Corona-Maßnahmen Ausdruck zu verleihen ist das eine, auf Demonstrationen Hand in Hand mit Extremisten zu stehen, das andere, kommentiert SZ-Autor Georg Mascolo. Wer gehört werden will, müsse Abstand zu Radikalen halten.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/fpor

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite