bedeckt München 23°

Leserdiskussion:Welche Lehren können wir aus der Krise ziehen?

Mahnwache

Jene, die das Kriegsende miterlebt haben, fühlen sich in der Corona-Pandemie erinnert an verweigerte Bürgerrechte, Mangelwirtschaft, Lebensgefahr. Jene, die ohne Not an der heutigen Demokratie zweifeln, sollten verstehen, was die errungenen Freiheiten bedeuten, kommentiert Joachim Käppner.

(Foto: Niels P. Joergensen)

Die Pandemie schränkt die Menschen in ihren Freiheiten ein, wie es zuletzt die Nachkriegsgeneration erfahren hat. Doch jetzt besteht eine Chance zum Wandel, kommentiert Joachim Käppner.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mkam

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite