Leserdiskussion:Was halten Sie vom Brexit à la May?

Theresa May

"Wir wollen eine neue und gleichwertige Partnerschaft mit unseren Freunden und Verbündeten in der EU. Nicht eine teilweise Mitgliedschaft in der Europäischen Union, eine assoziierte Mitgliedschaft oder irgendetwas, was uns halb drin, halb draußen lässt", sagte Theresa May.

(Foto: dpa)

Die britische Premierministerin Theresa May will beim Brexit einen klaren Schnitt. Bei einer Grundsatzrede in London stellt sie zwölf Prioritäten vor - darunter die Kontrolle über Einwanderung, der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes sowie der Aufbau von starken Handelsbeziehungen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB