bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Was bedeutet Trumps Wahlsieg für die Weltpolitik?

Donald Trump

Die anderen Nato-Mitglieder oder Verbündete sollen nur noch Unterstützung erhalten, wenn sie die USA dafür bezahlen oder sich andere Nationen stärker engagieren, steht in Trumps Wahlprogramm. Auch den Klimavertrag von Paris will Trump kündigen.

(Foto: AP)

Die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten verändert die internationalen Beziehungen. Putin und Politiker aus dem rechten Spektrum jubeln, andere sind schockiert. Trumps Prinzip bedeutet eine Abkehr von der US-Haltung seit 1945.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.